Wichtige Kundeninformation für das Versorgungsgebiet Neubaugebiet Stadt Königs Wusterhausen

Geringfügige bakterielle Verunreinigung in einem Teilbereich des Trinkwasserrohrnetzes Königs Wusterhausen!

Das Trinkwasser im Bereich Bettina-von-Arnim-Straße; Luckenwalder Straße und Wohngebiet Grünauer Forst weist eine geringfügige bakterielle Verunreinigung auf. Die Ursache muss noch ermittelt werden.

Eine Verunreinigung durch Abwässer kann derzeit ausgeschlossen werden, so dass eine Gefährdung der menschlichen Gesundheit für die Normalbevölkerung nicht gegeben ist.

Abwehrgeschwächte Personen (akute Krebserkrankung, Immunschwäche) und Kinder unter 2 Jahren könnten jedoch gefährdet sein.

Auf Anordnung durch das Gesundheitsamt für den Landkreis Dahme-Spreewald geben wir vorsorglich folgende Verbraucherinformation für den Bereich „Neubaugebiet“ Königs Wusterhausen (westlich der Cottbuser Straße, südlich des Nottekanals, nördlich der Schütte-Lanz-Straße).

  • Personen ohne ausgeprägte Abwehrschwäche können das Trinkwasser uneingeschränkt nutzen.
  • Personen mit ausgeprägter Abwehrschwäche sollen das Wasser nur abgekocht trinken. Nehmen Sie für die Zubereitung von Nahrung, zum Zähneputzen und zum Reinigen offener Wunden ausschließlich abgekochtes Wasser oder Flaschenwasser. Das gilt auch für Kinder unter 2 Jahren.

    Lassen Sie das Wasser einmalig sprudelnd aufkochen und dann langsam über mindestens 10 Minuten abkühlen. Die Verwendung eines Wasserkochers ist aus praktischen Gründen zu empfehlen.

  • Sollten Sie sich hinsichtlich ihrer individuellen Gefährdung unsicher sein, fragen Sie zunächst Ihren Hausarzt.

Eine Übersicht aller von dieser Anordnung betroffenen Straßen finden Sie unter www.mawv.de.

Wir informieren Sie, sobald das Trinkwasser wieder einwandfrei ist. Bitte geben Sie die Information auch an Ihre Mitbewohner und Nachbarn weiter.

Falls Sie Fragen haben, rufen Sie uns an:

Hotline der DNWAB im Auftrag des MAWV: 03375 25 686 52

Gesundheitsamt in der Zeit von 10:00- 16:00 Uhr:
Frau Dr. Hübers (0162-100 66 32)
Frau Reise (0172- 25 43 414)
Frau Dr. Schumann (0173- 72 14 537)

Zurück