Stellenausschreibung Verbandsvorsteher/in MAWV

Der Märkische Abwasser- und Wasserzweckverband mit Sitz in Königs Wusterhausen ist in seinem Verbandsgebiet für die Wasserversorgung und Abwasserentsorgung von über 105.000 Einwohnern verantwortlich. Er plant, realisiert und betreibt wasserwirtschaftliche Anlagen und Netze und finanziert diese über die Erhebung von Gebühren und Beiträgen nach dem Brandenburgischen KAG.

Wegen Ausscheiden des bisherigen Stelleninhabers in den Ruhestand ist die Stelle

Verbandsvorsteher/in

schnellstmöglich neu zu besetzen.

Die Stelle ist eine Wahlfunktion für die Dauer von 8 Jahren mit der Möglichkeit der Wiederwahl.

Voraussetzung für Ihre Bewerbung ist der erfolgreiche Abschluss einer für die Amtsausführung geeigneten Universitäts- oder Hochschulausbildung und nachgewiesene mehrjährige Erfahrung für die wahrzunehmende Aufgabe.

Ihre Aufgaben:

  • Strategische und operative Leitung und Entwicklung des Zweckverbandes,
  • Führung und Organisation der laufenden Geschäfte der Verwaltung und der Verbandsaufgaben entsprechend der Satzung und den Beschlüssen des Verbandsvorstandes sowie der Verbandsversammlung
  • Führung von 5 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie die Einbindung von Dienstleistern zur Erfüllung der Aufgaben,
  • Kontrolle und Zielvorgabe/Steuerung der im Auftrag des Verbandes und anderer Zweckverbände tätigen Betriebsführungsgesellschaft,
  • überzeugende und sichere Repräsentation und Vertretung des Verbandes in der Öffentlichkeit und in Gremien.

Qualifikation und Anforderungen:

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Universitäts- oder Hochschulstudium, vorzugsweise in den Fachrichtungen Wirtschaft, Tiefbau/Wasserwirtschaft oder Rechtswissenschaften
  • mehrjährige Erfahrung in einer Führungsposition in einem Zweckverband, Ver- oder Entsorgungsbetrieb oder in der Kommunalverwaltung
  • gute Kenntnisse auf dem Gebiet des öffentlichen Rechts, insbesondere des Verwaltungs- und Abgabengesetzes, weitreichende betriebswirtschaftliche Erfahrungen
  • Kenntnisse der Rahmenbedingungen der Branche sowie des Aufgabengebietes Wasserver- und Abwasserentsorgung
  • Kenntnisse kommunaler Strukturen und Entscheidungsprozesse
  • herausragende kommunikative und konzeptionelle Fähigkeiten sowie Verhandlungsgeschick
  • eine überdurchschnittliche Einsatzbereitschaft und Flexibilität sowie überzeugendes Auftreten und Durchsetzungsvermögen.

Das bieten wir Ihnen:

  • Herausfordernde, abwechslungsreiche und eigenverantwortliche Tätigkeit
  • Leistungsgerechte Vergütung nach TVöD, Entgeltgruppe 15

Bewerbungen senden Sie bitte mit den üblichen Unterlagen und mit Angabe Ihres frühestmöglichen Einstiegstermins schnellstmöglich, spätestens jedoch bis zum 27. Juni 2013 (Posteingang) an den Vorsitzenden der Verbandsversammlung:

Gemeinde Schönefeld
Herrn Bürgermeister Dr. Udo Haase -persönlich-
Kennwort: Ausschreibung VV MAWV
Hans-Grade-Allee 11
12529 Schönefeld

Zurück