Märkische Wasserzeitung

Wie geht Wasser klimaneutral?

Wasserzeitung im September Seite 1

Königs Wusterhausen, 04.09.2019 - In ihrer Septemberausgabe beschreibt die Wasserzeitung Phänomene, die sich einstellen können, sollten wir in unseren Breitengraden einmal zu wenig Wasser haben. Der MAWV befasst sich nicht erst seit gestern mit dem Schutz der Umwelt und einem verantwortlichen Umgang mit Wasser. Der technische Leiter beschreibt, wie der MAWV seine Anlagen zur Wassergewinnung und Abwasserreinigung hinsichtlich des Stromverbrauchs klimaneutral betreiben will – durch Kompensation.

Um dieses ehrgeizige Ziel zu erreichen, muss die durch die Anlagen des MAWV verwendete Menge Strom durch erneuerbare Energien erzeugt werden. Der Verband steht auch aus diesem Grund einer Nutzung von erneuerbaren Energieträgern poitiv gegenüber. Wasserwerke und Kläranlagen zählen zu den größten kommunalen „Stromfressern“, weshalb die Verwendung von regenerativen Energieträgern großen Einfluss auf die Treibhausgasbilanz einer Region hat. Wie auch Sie vernünftig mit der Ressource Wasser und mit Energie umgehen können, lesen Sie in der aktuellen Ausgabe.

Zurück