Wie schütze ich Wasserzähler und Leitungen vor Frost?

Wir empfehlen, Wasserleitungen und Wasserzähler in Kellern und Schächten ausreichend vor Frost mit einer entsprechenden Isolation zu schützen. Vermeiden Sie zudem Zugluft durch offene Türen und Fenster. Halten Sie verwendete Dämmstoffe trocken und diese sollten im Bereich der Wasserzähleranlage leicht entfernbar sein, um Reparaturen zu ermöglichen.

Selbst bei vollständig entleerter Sommerleitung bleibt immer Wasser im Zähler zurück, der bei fehlendem Schutz vor Frost zufrieren kann. Bei Baumaßnahmen freigelegte Trinkwasserleitungen sollten in der kalten Jahreszeit mit der ursprünglichen Überdeckung versehen oder mit geeignetem Isoliermaterial abgedeckt werden.

Straßenkappen von Absperrarmaturen müssen im Rahmen der Streu- und Räumpflicht (Ortssatzung) frei gehalten werden. Im Schadensfall wechselt ausschließlich die DNWAB im Auftrag des MAWV und der Kommunen eingefrorene Wasserzähler aus.

Weitere Antworten und Hinweise zum Thema Schutz vor Frost sowie Telefonnummern Ihres Ansprechpartners finden Sie in der Kundeninformation „Frost“ (PDF) unserer Betriebsführungsgesellschaft DNWAB.

Zurück