Wie oft werden die Wasserzähler gewechselt?

Wasserzähler ermitteln nach dem deutschen Eichgesetz (Gesetz über das Mess- und Eichwesen in der Fassung vom 23.03.1992, zuletzt geändert am 07.03.2011) und der gültigen Abgabensatzung des Zweckverbandes/der Kommunen die Wassermenge, die auf das Grundstück gelangt. Die Gültigkeitsdauer einer Eichung (Allgemeine Vorschriften der deutschen Eichordnung vom 12.08.1988, zuletzt geändert am 06.06.2011, Teil 4/ §12/ Anhang B/ Punkt 6.1) beträgt längstens 6 Jahre.

Dies gilt auch für die Gartenwasserzähler. Einzelheiten lesen Sie bitte hier: Kundeninformation DNWAB (PDF)

Zurück