Weshalb ist Blei eigentlich ein sensibles Thema?

Blei ist ein Blut- und Nervengift, das sich im Körper ablagert. Der gesetzliche Grenzwert für Blei im Trinkwasser wurde im Dezember 2013 erneut nach unten korrigiert. Maximal wird eine Konzentration von 0,010 mg Blei pro Liter geduldet, was Bleirohre quasi verbietet, denn Trinkwasser, das Bleirohre durchläuft, würde eine höhere Bleikonzentration aufweisen. Der Hausbesitzer ist verantwortlich, seinen Mietern einwandfreies Trinkwasser zur Verfügung zu stellen.

Zurück