Wer legt Leit- und Grenzwerte für Uran fest?

Während bei der Aufnahme durch den Menschen die Schädigung der Gesundheit durch radioaktive Strahlung des Urans vernachlässigbar ist, trat in den letzten Jahren die Giftigkeit von Uran in den Vordergrund. 2005 hat das Umweltbundesamt einen gesundheitlich lebenslang duldbaren Leitwert für Uran im Trinkwasser festgesetzt, der seit 2011 in der Trinkwasserverordnung festgeschrieben ist.

Zurück