Zum Inhalt oder zur Navigation

Neue Leitungen für Wildau

Königs Wusterhausen, Vorausschauende Investitionen in das Leitungssystem

Im Rahmen seiner Sanierungsstrategie wechselt der MAWV vorsorglich im Vorfeld des geplanten Straßenausbaus in der Richard-Sorge-Straße, L401 zwei in die Jahre gekommene, jedoch für die Ver- und Entsorgung der Stadt Wildau wichtige Trink- und Abwasserleitungen aus.

Vor dem anschließenden Straßen- und Gehwegneubau im Auftrag der Stadt Wildau und dem Landesbetrieb für Straßenwesen Brandenburg, zwischen dem Kreisverkehr an der Shell Tankstelle bis Anfang der Wohnbebauung der L401 erneuert der MAWV seinen unterirdischen Leitungsbestand vorausschauend für die nächsten Jahrzehnte.

Termine

Die vorbereitenden Maßnahmen beginnen ab den 21.01.2020 mit punktuellen Verkehrsraumeinschränkungen.
Ab den 27.01.2020 beginnt der Bau der neuen Abwasserleitung mit einem Durchmesser von 30 cm auf einer Länge von rund 270 m im westlichen Nebenbereich der L 401. Der Einbau erfolgt in offener Bauweise, für 3 Wochen wird eine abschnittsweise halbseitige Sperrung mit Ampelreglung den Verkehr regeln.

Nach Abschluss der Hauptarbeiten an der Abwasserleitung wird die neue Trinkwasserleitung mit einem Durchmesser von 20 cm auf einer Länge von 370 m im östlichen Nebenbereich der L 401 hergestellt. Hier erfolgt der Einbau der neuen Leitungen in geschlossener Bauweise, eine Verkehrsraumeinschränkungen wird nur punktuell erforderlich.
Die gesamte Baumaßnahme wird vorbehaltlich der Witterung bis Anfang Mai andauern.

Investitionsvolumen

Mit der Erneuerung im Vorfeld des geplanten Straßenausbaus investiert der MAWV rund 450.000 € in sein Leitungssystem, um für die nächsten Jahrzehnte dem Stand der anerkannten Regeln der Technik zu entsprechen und die Trinkwasserversorgung und die Abwasserentsorgung in der Stadt Wildau nachhaltig sichert.
Die Koordinierung der Baumaßnahme und des anschließenden Straßenausbaus erfolgt in enger Abstimmung mit der Stadt Wildau und dem Landesbetrieb für Straßenwesen.

Falko Börnecke
Technischer Leiter