Zum Inhalt oder zur Navigation

Update zum Corona-Virus

Update zum Corona-Virus

Dokumente zum Herunterladen

Königs Wusterhausen, MAWV informiert zur aktuellen Lage

Viele Mitmenschen wurden durch das CORONA Virus infiziert oder sind sogar an den Folgen gestorben. Allein in Deutschland starben fast 7.500 Menschen an den Folgen.

Neben den vielen gesundheitlichen Aspekten sind durch die CORONA-Krise auch große Teile der Wirtschaft schwer getroffen. Der Alltag vieler Menschen hat sich geändert und ist noch in unabsehbarer Zeit von Homeoffice und Einschränkungen geprägt.

Vielleicht stellt sich bei all diesen vielen Änderungen auch für Sie die Frage: Ist die Trinkwasserversorgung eigentlich gesichert oder wird das Abwasser auch in dieser schweren Zeit ausreichend gereinigt?

Dazu gibt es nur eine Antwort: Ja, ohne Einschränkungen!!!

Einmal kann der Verband MAWV auf eine sehr gute Infrastruktur zurückgreifen. Sowohl die wasserwirtschaftlichen Anlagen, wie Wasserwerke oder Pumpwerke sind auf dem aktuellen Stand der Technik, als auch die Trinkwasser- und Kanalnetze an sich. Hier bewährt sich, dass der Verband kontinuierlich investiert, seit 1994 im Übrigen mehr als 389 Mio.€.

Zum anderen verfügt der MAWV über eine Betriebsgesellschaft, die DNWAB mbH, welche über die erforderliche Fachkompetenz verfügt und mit Beginn der Krise sofort alle notwenigen Maßnahmen für die Aufrechterhaltung des Normalbetriebes getroffen hat.

Für den Verband gelten so weiterhin die folgenden Festlegungen:

  • Um Kunden und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu schützen, bleibt der Verband bis auf weiteres für persönliche Kundengespräche geschlossen.
  • Telefonisch sind wir weiterhin für Sie von Dienstag bis Donnerstag zwischen 09:00 Uhr und 14:00 Uhr erreichbar
  • Termine zum Wechseln der Wasserzähler, für Kleinreparaturen, für Wartungen von Hauspumpwerken und Abnahmen für Gartenwasserzähler durch die DNWAB werden abgesagt.

Der Notdienst bleibt wie gewohnt rund um die Uhr unter der Nummer 0800-8807088 erreichbar.
Sobald es neue Entwicklungen gibt, werden wir an dieser Stelle darüber informieren.

Bleiben Sie und Ihre Familien auch weiterhin gesund, wir bleiben es auch.

Peter Sczepanski
Verbandsvorsteher MAWV