Zum Inhalt oder zur Navigation

Rohrbruch in Königs Wusterhausen

Königs Wusterhausen, Abschließende Arbeiten erfolgen am Montag, den 12.07.2021

Am gestrigen Donnerstag, 08.07.2021, gegen 13:30 Uhr wurde ein Wasseraustritt in der Erich-Weinert-Straße Höhe Nr. 19 gemeldet. Aufgrund der vielen kreuzenden Leitungen konnte sich unserer Havariedienst nur sehr langsam der Schadstelle nähern. Die Ursache der Havarie war eine Lochkorrosion eines Bogens aus Guss innerhalb der dort anliegenden Trinkwasserleitung. Das Ausstemmen und der Ausbau des defekten Bogens haben sehr viel Zeit in Anspruch genommen. Provisorisch konnte die Leitung heute früh gegen 2:30 Uhr wieder in Betrieb genommen werden. Im Laufe des Tages wurde dann an der Stelle des alten Bogens ein neuer Bogen eingebaut. Hierzu war eine erneute Trinkwasserunterbrechung in der Zeit zwischen 10:00 Uhr bis 14:00 Uhr erforderlich. Betroffen von der Sperrung waren insgesamt 3 Wohnblöcke in der Erich-Weinert-Straße Nr. 11 bis Nr.  23 sowie ein Block in der Käthe-Kollwitz-Straße Nr. 29-Nr. 33 mit ca. 400 Kunden.

Die abschließenden Arbeiten erfolgen am Montag, den 12.07.2021. Dann wird die Havariebaugrube vollständig verfüllt und mit den Oberflächenarbeiten begonnen.

Melina Schniegler-Dagge
Öffentlichkeitsarbeit