Zum Inhalt oder zur Navigation

Rohrbruch in Waßmannsdorf

Königs Wusterhausen, Ort: Waßmannsdorf, Dorfstraße Ecke Waßmannsdorfer Tor

Am Dienstag wurde durch die Firma Tepe in Zusammenwirken mit der DNWAB die Instandsetzung eines Rohrbruches an unserer Trinkwassertransportleitung mit einem Durchmesser von 60 cm begonnen.

Nach dem Straßenaufbruch wurde ein Loch im Rohrsohlenbereich festgestellt.

Bis zum späten Abend konnte das Loch provisorisch abgedichtet und ein weiterer Wasseraustritt gestoppt werden.

In den kommenden Tagen wird die Rohrbruchstelle fachgerecht wiederhergestellt. Dazu muss die Trinkwassertransportleitung komplett außer Betrieb genommen werden. Um die Versorgung in Waßmannsdorf dafür sicherzustellen, wird eine provisorische oberirdische Trinkwasserleitung errichtet.

Aufgrund dieses Provisoriums kann es bei Spitzenabnahmezeiten ggf. zu Druckeinschränkungen kommen. Der MAWV geht davon aus, dass die Arbeiten an der Schadstelle bis zum Freitag abgeschlossen werden und die eventuellen Druckeinschränkungen aufgehoben sind.

Das Verfüllen der Baugrube und Wiederherstellen der Oberfläche wird in der kommenden Woche erfolgen.

Für Fragen steht Ihnen unsere Bauleitung unter 03375 2568-560 oder – 821 innerhalb der üblichen Bürozeiten zur Verfügung.

Melina Schniegler-Dagge
Öffentlichkeitsarbeit des MAWV