Zum Inhalt oder zur Navigation

MAWV fährt zukünftig unter Strom

Königs Wusterhausen, Fuhrpark des Verbandes setzt auf E Mobilität

„Als öffentliches kommunales Unternehmen sind wir uns unserer Verantwortung bewusst und werden unseren Beitrag in Bezug auf Umweltschutz und Energieeffizienz auch zukünftig leisten“ sagt Peter Sczepanski, Verbandsvorsteher des MAWV, anlässlich der Übernahme des ersten PKW mit Elektroantrieb am gestrigen Donnerstag.

Vor wenigen Wochen hat die Verbandsversammlung des MAWV beschlossen, dass der MAWV zukünftig die Trinkwasserver- und Schmutzwasserentsorgung klimaneutral gestaltet.

In einem ersten Schritt wurde umgesetzt, ausschließlich Ökostrom einzukaufen und damit die wasserwirtschaftlichen Anlagen zu betreiben. Ein weiteres Puzzle ist die Umrüstung des Fuhrparks auf Elektrofahrzeuge.

Weiterhin sind umfangreiche Maßnahmen zur Erzeugung eigener Energie über Photovoltaik-anlagen und eine Umrüstung einer Vielzahl von Pumpwerken mit energieeffizienten Pumpen für die nächsten Monate geplant.

 

Peter Sczepanski